Kulturzentrum IÊALEMBRASIL e. V.

Contatos

Kulturzentrum IÊALEMBRASIL e. V. / Berlim
Workshops, palestras, intercâmbios e atividades culturais.
E-mail:  info@iealembrasil.com - pimpimcapoeira@hotmail.com 

Kulturzentrum IÊALEMBRASIL e. V. 


IÊALEMBRASIL e. V.  

Wer wir sind:

IÊALEMBRASIL e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als Organ der Völkerverständigung und Aufklärung versteht, mit dem Ziel eine tolerantere Gesellschaft zu schaffen. Um dies zu erreichen, fördert und organisiert der Verein gezielt Kunst und Kultur, als Mittel des Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen und Weltanschauungen.



Für die konkrete Ausgestaltung der Arbeit des Verein bedeutet dies u.a.: 

  • Das unentgeltliche Abhalten und Aufführen von Capoeira Rodas. Capoeira ist ein afro-brasilianischer Kampftanz, der seit dem Jahr 2014 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und der von Beginn an Ausdruck von Widerstand war und dies bis heute ist. Die Rodas dienen zum Kennenlernen der Kultur und auch zum Mitmachen.
  • Die Organisation von Diskussionsrunden und Workshops in Verbindung mit afro-brasilianischen Ausdrucksformen
  • Die Organisation von Begegnungen zum kulturellen Austausch zwischen Menschen aus Brasilien, Deutschland und Afrika
  • Die Vernetzung von Gruppen durch die Organisation von Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden, zur Stärkung anti-diskriminatorischer Arbeit sowie zur Förderung von Kultur, Toleranz und Völkerverständigung
  • Die Herausgabe einer kostenlosen Zeitschrift, als weiteres Mittel des kulturellen Austauschs

Das Leitmotiv aller Veranstaltungen sowie der Vereinszeitschrift ist das schaffen einer offenen und toleranten Welt, in der Rassismus und jegliche andere Form der Diskriminierung keinen Platz hat. 

Der Verein besteht zur Zeit aus seinen Gründungsmitgliedern und dem Vorstand:

Für weitere Informationen bitte ins Bild klicken:  

Júlio César Balbino ( Mestre Pim-Pim) 36 Jahre Mestre der Capoeira Angola, Kunsterzieher, Percussionmusiker und Kulturproduzent, Partner bei der Organisation von Veranstaltungen zum kulturellen Austausch Brasilien, Deutschland und Afrika im Kulturzentrum IÊALEMBRASIL e. V. in Berlin. Mitglied der Lehrerschaft und des Vorstandes des Vereins África Yetu e.V. de Angola mit Sitz in Berlin/Deutschland, Koordinator und Initiator des Projekts Iê Ação Cultural in Ribeirão Preto, Brasilien und Berlin, Görlitz, Zittau und Eberswalde in Deutschland. Initiator des ersten "Encontro Percussivo" in Riberão Preto, Leiter und Koordinator von IÊALEMBRASIL, Kultureller Austausch Brasilien, Afrika und Deutschland.

Julia Dalmer: Schriftführerin / Treinel / Soziologin und Koordinatorin

Marisa Ornella Cardoso dos Santos / Pädagogin und Koordinatorin

Susanne Hoffmann / Heilpädagogin / Treinel und Koordinatorin

Iê Ação Magazin 



Kulturzentrum IÊALEMBRASIL  e. V.   //  Atividades Culturais